Von der Nachwelt vergessen. <<<zurück
 

MAN 4S2

Häufig schlummern auf Hinterhöfen, von der Natur zugewachsen, vergessene Kostbarkeiten, die auf dem ersten Blick nicht als solche erkannt werden.  MAN 4S2
Auf diesen Fotos haben wir festgehalten, wie wir einem MAN Schlepper zu neuem Leben verholfen haben. Die Doppelrollengelenke und Achsschenkel der Vorderachse sind demontiert
  Man 4S2   MAN 4S2   MAN 4S2

und werden instandgesetzt. Die Blechhaut der Kotflügel ist vom Gußträger entfernt worden.

MAN 4S2

Hier ist das Vorderteil mit dem Motor vom Schlepper getrennt worden, damit die Kupplung erneuert werden kann.

Die Hinterachse und das Getriebe wurden abgerüstet, um die Hinterachse zerlegen zu können. Die Bremsanlage ist demontiert und wird instandgesetzt.
Hier sieht man die aufwendige Restauration der Kotflügel an der Hinterachse. Der Kotflügel- träger besteht aus Guß und ist in den meisten Fällen in viele kleine Teile zerbrochen. um den Gußträger schweissen zu können bedarf es viel Geschick und Erfahrung. Hierzu wird die Blechhaut vom Gußträger abgetrennt. Anschließend werden die Gußträger gesandstrahlt. Danach kann man die Gußträger einem aufwendigen Verfahren verschweissen um so eine dauerhafte Instandsetzung zu gewährleisten. 
Auf diesem Bild sieht man wie die einzelnen Komponenten ( Motor, Getriebe, Hinterachse ) zusammengesetzt wurden. Die einzelnen Komponenten sind separat instandgesetzt worden. Die Motoren werden von uns überholt so das sie neuwertig sind. Alle Verscheißteile ( Laufbuchsen, Kolben, Lager, Ölpumpe, Wasserpumpe usw. ) werden erneuert.
Wenn der Schlepper technisch im einwandfreien Zustand ist wird er für die Lackierung vorbereitet. In mühevoller Arbeit wird die alte Lackschicht entfernt. Anschließend wird der komplette Schlepper grundiert. Erst dann wird der original MAN-Lack in mehreren Spritzgängen aufgetragen.
MAN 4S2